Sie sind hier: Startseite / Diakonie/Soziales / Fastenopfer Pfarrei Projekt

Fastenopfer Pfarrei Projekt

Zur Fastenzeit gehört traditionell das grosszügige Unterstützen der Solidaritätsprojekte des Fastenopfers in Afrika, Asien oder Lateinamerika.

„Wir teilen“ steht seit eh und je auf den violetten Fastenopfer-Säcklein mit dem roten Kreuz und dem geteilten Brot. Früher sind die Fastenopfer-Säcklein mit den gesparten Münzen und Geldscheinen Ende der Fastenzeit im Gottesdienst in den Kollektenkorb gelegt worden. Heute sind auch Überweisungen per Einzahlungsschein möglich. Der Einzahlungsschein steckt im Fastenopfer-Säcklein oder auch hinten im Fastenzeit-Kalender. Wenn eine Pfarrei für die Fastenzeit ein gemeinsames Fastenopfer-Pfarrei-Projekt auswählt, werden die Einzahlungen über die Postleitzahl direkt dem Pfarrei-Projekt gutgeschrieben. Neben dem Fastenopfer-Säcklein für Erwachsene gibt es inzwischen auch ein Fastenopfer-Säcklein für Kinder, das auch in unserer Pfarrei in einigen Unterrichtsgruppen eifrig mit Geldspenden gefüllt wird. Herzlichen Dank allen, die gerne teilen.

In der Fastenzeit 2017 unterstützen wir mit unserem Teilen Selbsthilfegruppen von Kleinbauernfamilien von Agro-Eco-Philippines (vormals MASIPAG-Mindanao) in den Philippinen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Schlagwort: