Sie sind hier: Startseite / Kontakte / Synode / Aktuelles aus der Synode

Aktuelles aus der Synode

Unsere Synodale, Edith Bucher, berichtet von den verschiedenen Geschäften im Synodalrat.

Aktuelles aus der 12. Synodensitzung vom 28. Juni 2018

Zu Beginn der 12. Synodensitzung kamen die Anwesenden in den Genuss eines interessanten Referates der Zürcher Regierungsrätin Jacqueline Fehr zum Thema Religion und Staat im Kanton Zürich.

„Der Staat braucht die Kirche als starken Partner“ versicherte die Regierungsrätin der Synode. Sie dankte der katholischen Kirche im Kanton Zürich und dem abtretenden Synodalratspräsidenten für den grossen Beitrag zum Gemeinwohl im Kanton.

Dass im Jahre 1970 nur 6% der gesamten Bevölkerung einer anderen Religion angehörten als der Reformierten oder der Katholiken, so sind es nach dem statistischen Amt im Jahre 2010 bereits 38,2%, (33,9% Reformierte und 27,9% Katholiken). Die Regierungsrätin macht dazu 7 Leitsätze, nachzulesen unter www.ji.zh.ch/religion.

Anschliessend wurden die Jahresberichte der Personalombudsstelle, der Rekurskommission, der Katholischen Kirche im Kanton Zürich und die Jahresrechnung 2017 der Zentralkasse angenommen.

Dem Finanzplan wurde fast einstimmig zugestimmt. Der Paulus Akademie wird nebst den jährlichen Beiträgen von 1,2 Mio Fr. eine Anschubfinanzierung von 700'000 Fr. auf 4 Jahre verteilt,  gewährt (nach dem Umzug im Jahre 2019). Die Freien Katholischen Schulen erhalten jährlich 2,6 Mio Franken aus der Zentralkasse der Körperschaft. In der Diskussion ging es um die Frage, ob begüterte Familien mehr Schulgeld bezahlen sollen.

Dem Personal wird 2019 keine Teuerung ausbezahlt.

Vor der Mittagspause wurden Ethikpreise vergeben. Insgesamt wurde der Betrag von 12'000 Fr. an vier Frauen verteilt, die ihre Abschlussarbeiten mit verschiedenen Themen wie Leserkommentare in den Sozialen Medien, Umgang mit Sterbenden oder der Reintegration von Sozialhilfeempfängern vorstellten. Romina Beeli erhielt den ersten Preis. Ihre Arbeit beinhaltet einen Rundgang durch Chur, der sozial stigmatisierten Obdachlosen zu neuer Sichtbarkeit verhelfen soll.

Weiter bewilligt die Synode die Kantonalisierung und die Mehrkosten der MCLI-Personalpfarrei Don Bosco Zürich per 1.1. 2019.

Der Gemeinde Wädenswil werden Unterstützungsbeiträge zugesichert für die Kirchgemeindefusion.

Dem abtretenden Synodalratspräsidenten Benno Schnüriger wurde eine Sondernummer gedruckt zum Dank für die engagierte Zeit in der er Katholisch Zürich geprägt hat. Seine Nachfolgerin, Franziska Driessen, wird ihre erste Ratssitzung am 8. November leiten.

Uetikon am See, 10. August 2018

Edith Bucher, Synodale

 

 

Schlagwort:
Adresse Pfarramt

Hasenackerstrasse 19
8708 Männedorf
Telefon    044 920 00 23
Email    sekretariat(at)kath-maennedorf-uetikon.ch

Öffnungszeiten Sekretariat:
Montag-Freitag, 9.00-11.30 Uhr