Sie sind hier: Startseite / Portrait / Pfarrkirche St. Stephan Männedorf

Kirche St. Stephan Männedorf

Hasenackerstrasse 17 8708 Männedorf

Die Stephanskirche in Männedorf ist die erste katholische Kirche, die nach der Reformation auf dem rechten Zürichseeufer gebaut wurde. Nachdem sich die Katholiken aus Männedorf und Umgebung rund 30 Jahre lang in einem umgebauten Fabriksaal getroffen hatten, konnte in den Jahren 1893/94 durch den damals bekannten St. Galler Architekten August Hardegger eine eigene Kirche auf dem seinerzeit noch kaum besiedelten "Hasenacker" gebaut werden. Aus Geldmangel wurde zunächst kein Turm errichtet werden, erst einige Jahre später hat man diesen hinzugefügt - daher freistehend neben der Kirche.
Der Renovation von 1966 fiel die neugotische Inneneinrichtung zum Opfer.
Eine erneute, tiefgreifende Renovation fand in den Jahren 1992/93 statt.
Nachdem sich die meisten der ursprünglich zur Männedörfler Stephanspfarrei gehörenden Gemeinden (u. a. Küsnacht, Meilen, Hombrechtikon, Stäfa) selbständig gemacht hatten, ist die Stephanskirche heute Pfarrkirche für Männedorf und Uetikon.
Zeitliche Verfügbarkeit vorausgesetzt, können Sie die Kirche für bestimmte Anlässe (v.a. Konzerte) auch mieten. Wenn Sie daran Interesse haben, wenden Sie sich bitte an das Pfarreisekretariat, Tel. 044 920 00 23.

Adresse Pfarramt

Hasenackerstrasse 19
8708 Männedorf
Telefon    044 920 00 23
Email    sekretariat(at)kath-maennedorf-uetikon.ch

Öffnungszeiten Sekretariat:
Montag-Freitag, 9.00-11.30 Uhr