Sie sind hier: Startseite / Seelsorge / Migrantenseelsorge

Migrantenpastoral

Die Kirche Jesu Christi ist an keine Nation, Rasse oder Sprache gebunden. Jesus und die Jünger waren Juden. Paulus und andere Apostel verbreiteten den christlichen Glauben bei Griechen und Römern. Irische Missionare brachten das Evangelium in die Schweiz. Europa schickte Seelsorger nach Asien, Afrika und Amerika. Heute wirken ausländische Seelsorger bei uns und unsere Pfarreiangehörigen gehören unterschiedlichen Nationalitäten an. 

Obwohl der christliche Glaube völkerverbindend ist, bildet die eigene Sprache doch einen wichtigen Bezugspunkt. Für Gottesdienste, insbesondere aber für das seelsorgerliche Gespräch, wird häufig nach einem Seelsorger in der eigenen Sprache gefragt. Für die größten Sprachgruppen gibt es daher eigene pastorale Mitarbeiter.

Schlagwörter: |